Willkommen bei Thali!
Frisch, modern, authentisch indisch.
Wir liefern zu Ihnen!
Lieferbezirke: 1, 2, 3, 20, Teile: 9, 19, 22

Der Thali Teller

Thali bedeutet einfach „Platte“ oder „Teller“. In Indien ist Thali die traditionelle Hauptmahlzeit schlechthin, ein klassisches Qualitätsprodukt der indischen Küche.
Ein Thali vereint ein komplettes, ausgewogenes Menü aus 5 Menü-Elementen, die täglich variieren:

  • Curry-Gericht

    optional mit Fleisch, Fisch, vegetarisch, vegan oder glutenfrei.
    Schärfegrade sind  ebenso optional von  0 bis sehr scharf.

  • Daal

    aus Linsen, Bohnen oder Kichererbsen

  • Snack

    diverses Fingerfood mit Chutneys

  • Tagesgemüse

    verschiedene Gemüsesorten nach Saison

  • Salat

    Rohkost nach Saison

Zu jedem  Menü gibt es Basmatireis und Naan (optional Chapati)

Für körperliches Wohlbefinden sorgt darüber hinaus die perfekte Balance zwischen verschiedenen Proteinen, Kohlehydraten, Gekochtem und Rohkost:  Eine rundum vollwertige Mahlzeit!

Das Restaurant

Das Selbstbedienungs-Restaurant bietet Ihnen optionale Menüs als echte Alternative zu herkömmlichen Mittagsangeboten: schnell, frisch, gesund und wohlschmeckend. Für den kleinen Appetit gibt es  eine große Auswahl an diversen Snacks,  bekömmlichen Suppen und Desserts.

In schlicht modernem Ambiente wird in offener Küche frisch für Sie gekocht. Es gibt großzügiges Platzangebot in Erdgeschoss, Galerie und Schanigarten. Besuchen Sie uns von Dienstag bis Sonntag, auch an Feiertagen.

Hintergründe

Dhabba wallas
Das gastronomische Konzept der schnellen Vertriebsform bei Thali hat Anleihen bei den berühmten Dhabba Wallas in Mumbai genommen. Darunter versteht man eine beeindruckende Logistik von Essenszustellern, die den häuslichen Herd an den Arbeitsplatz verlängert: Jedem sein individuelles Gericht ist die Devise; ob strikt vegetarisch, ohne Rindfleisch, ohne Schwein oder noch einmal anders. Essen steht in Indien sehr stark für Identität, auch für Wohlbefinden und es strukturiert den Tagesrhythmus. Essen ist nichts Zufälliges. Das Thali-Konzept baut auf die Freiheit, aus der Fülle zu schöpfen, zu verändern, zu kombinieren und zu experimentieren.
Geschmacks Aspekte
Curry ist in der indischen Küche nicht die bei uns beliebte, trockene, gelbe Gewürzmischung, sondern eine würzige Basissoße für zahlreiche Ragout-artige Gerichte, eben Currys. Entsprechend gibt es Gemüse-, Fleisch- oder Fischcurrys. Die sehr unterschiedlichen Gewürzmischungen hierfür nennt man Masala, sie sind gleichsam das Herz der indischen Küche. Unzählige Varianten, Masalas zusammenzustellen sind möglich, aber das Ergebnis zählt, bleibt Küchengeheimnis und entscheidet über die Höhe der Kochkunst. Nur vom Mörser frisch zerstoßener Koriander, Kreuzkümmel oder Kardamom... entfalten ihr Aroma optimal - von allen Fertigmischungen lassen wir grundsätzlich die Finger weg.
Indische Küche
Sich die indische Küche auf die Fahnen zu schreiben, ist eigentlich eine anmaßende Sache. Da tut sich ein Subkontinent mit über einer 1,5 Milliarden Menschen auf und damit sind die geographischen Grenzen der sogenannten indischen Küche noch gar nicht bestimmt. Auch in Pakistan, Bangladesch und Sri Lanka wird indisch gekocht. Starke religiöse Einflüsse und Jahrhunderte geschichtlicher Ereignisse formten eine Weltküche voll regionaler Vielfalt. Einst fuhren Kolonialschiffe voller Gewürzladungen über den Ozean westwärts, heute will man schon lange und immer öfter echt indisch essen.

Aktuelles

Feiertag, Donnerstag 30. Mai (Fronleichnam): Thali ist ganztägig für Sie geöffnet.

Holen Sie sich für Ihr Thali Menü eine hübsche und nachhaltige Edelstahl-Lunchbox.  Mit dem Code „MIT-SCHARF“ erhalten Sie 10% Nachlass auf www.foxboxx.eu.

Öffnungszeiten

Montag
Ruhetag
Dienstag bis Freitag
11:00 bis 14:30 Uhr und 17:30 bis 22:00 Uhr
Samstag
17:00 bis 22:00 Uhr
Sonntag & Feiertage
11:00 bis 22:00 Uhr